Tel. (06834) 60267

Unsere Empfehlung zur Vorbeugung des Coronavirus

Imupret N Dragees

Vitamin C 750mg bis 1500mg tgl.

SelenZink 2xtgl.

Vitamin D 1530IE 2xtgl.

Ebenfalls mehrfaches Händewaschen und die gegebenen Schutzmaßnahmen einhalten

 

 

Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona Virus und seiner Ausbreitung
18. März 2020
Die aktuelle Informationslage zur Ausbreitung des Corona-Virus ändert sich wahnsinnig schnell und leider kursieren auch viele Falschmeldungen (Fake News), gerade auch in den Sozialen Medien. Bitte überprüfen Sie daher alle Informationen, die Sie erreichen, gerade wenn Sie diese an andere weiterleiten.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen persönlich mit Rat und Tat beiseite. Nutzen Sie einfach unsere bekannten Kontaktwege: 
per Email m.trennheuser@apotheke-differten.de
per Telefon: 06834 / 60267 Gangolf-Apotheke 
oder: 06831 / 42895 Marien-Apotheke oder suchen Sie unsere Seiten auf
https://www.gangolf-apotheke-differten.de/ 
oder https://www.facebook.com/GangolfApotheke/
oder https://www.marien-apotheke-saarlouis.de/
oder https://www.facebook.com/marienapotheke.saarlouis/?fref=ts
oder https://www.die-heilpflanzen-manufaktur.de/de/
oder https://www.facebook.com/DieHeilpflanzenManufaktur/
oder https://www.instagram.com/die_heilpflanzen_manufaktur/
Wenn Sie den Verdacht haben, sich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben, vermeiden Sie bitte den direkten Kontakt zu anderen Menschen. Melden Sie sich telefonisch unter der bundesweiten Rufnummer: 
TELEFON: 116 117


NDR Podcast mit Christian Drosten, Virologe Charité Berlin
Da wir als Apotheke den sich täglich angepassten Informationsfluss zur Ausbreitung des Corona-Virus nicht zusammentragen können, möchten wir an dieser Stelle auf den täglichen Podcast vom NDR und einem der führenden deutschen Virologen, Christian Drosten, von der Charité Berlin hinweisen:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html
Auch die anderen Medien berichten täglich über neue Entwicklungen und auch hier gibt es sicherlich gute und renommierte Quellen.
Wie können Sie sich selber vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen?
Seit Wochen gibt es in Deutschland massive Engpässe in Bezug auf Händedesinfektionsmittel und Mundschutz. Die Situation und das weitere Ausmaß wurden anfangs vielfach unterschätzt und und die verfügbaren Bestände bedenkenlos verkauft, da niemand damit gerechnet hat, dass es bei diesen eher gewöhnlichen Artikeln zu Lieferschwierigkeiten kommen kann. 
Selbst Rohstoffe für die eigene Produktion von Desinfektionsmitteln in den Apotheken sind nur noch sehr schwer zu bekommen und mittlerweile gibt es sogar Lieferengpässe bei den erforderlichen Verpackungsmaterialien.
Die Gangolf-Apotheke und die Marien-Apotheke haben aktuell noch Desinfektionsmittel an Lager und wir erwarten in der KW12/13 die nächste größere Warenlieferung. Außerdem stellen wir selber nach Maßgabe der WHO her!! Bitte kontaktieren Sie uns, um die aktuelle Verfügbarkeit anzufragen.
Wir möchten aber auch deutlich darauf hinweisen, dass eine Händedesinfektion nur unterwegs sinnvoll ist! Waschen Sie sich regelmäßig gründlich, mindestens 20-30 Sekunden, mit Seife die Hände. Entnehmen Sie die Empfehlungen bitte der Grafik der Apotheken Umschau, welche wir in den Apotheken ausliegen haben.

Der Gebrauch eines Mundschutzes ist zum Schutz vor einer Corona-Infektion wenig geeignet. Dieser dient in erster Linie dazu andere Menschen zu schützen, falls Sie selber bereits infiziert sein sollten. Daher sprechen wir keine grundsätzliche Empfehlung für einen Kauf aus. Bitte beachten Sie, dass Mundschutz in den meisten Apotheken zwischenzeitlich ausverkauft ist! 
Wir jedoch haben aktuell noch Mundschutz vorrätig, den wir in kleinen Stückzahlen verkaufen können.

Wie können Sie selber mit einfachen Maßnahmen Ihre Apotheke unterstützen?
Gerade in der aktuellen Situation sind die Apotheken als Ansprechpartner und Berater aber vor allem auch für die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit wichtigen Arzneimitteln dringend erforderlich.
Das zeigt aufs Neue die „Systemrelevanz“ Ihrer Apotheken vor Ort: Die aktuelle Leistung zum Schutz der Bevölkerung wird NICHT von Amazon und NICHT von aktiennotierten niederländischen Versandapotheken geleistet!!
Die Apotheken versuchen ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bestmöglich zu schützen, damit der Betrieb und damit die Versorgung aufrecht gehalten werden kann. Hier sind wir auf Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis angewiesen.
Bleiben Sie bitte mit Fieber oder anderen Erkältungssymptomen zuhause! Kontaktieren Sie uns über Telefon oder E-Mail. Die Adressen finden Sie weiter oben. Wir liefern jeden Abend wichtige Arzneimittel an unsere Kunden und Patienten im Landkreis Saarlouis aus, so dass Ihre Versorgung gewährleistet ist. Im Akutfall auch gerne bis 3 x täglich.
Halten Sie bitte in solchen Fällen Abstand in unserer Apotheke. Sowohl zu anderen Kunden aber auch zu unserem Personal sollten sicherheitshalber 1,5 Meter Abstand gehalten werden, um das Risiko einer Virus-Übertragung zu minimieren.
Bitte desinfizieren Sie sich Ihre Hände an den dazu bereit gestellten Spendern.
Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Rezepte und anderen Arzneimittel vorzubestellen. Diese können Sie uns hier ganz unkompliziert übermitteln, indem Sie uns anrufen oder den QR-Code auf unseren blauen Visiten-Karten nutzen. Wir können alles in Ruhe vorbereiten und Sie können Ihre Arzneimittel ohne größere Wartezeiten schnell und einfach abholen. Bei Bedarf liefern wir Ihnen Ihre Arzneimittel auch gerne aus.
Bezahlen Sie, wenn möglich, bitte kontaktlos mit Ihrer EC- oder Kreditkarte oder mittels Ihres Smartphones.
Vermeiden Sie bitte den verzichtbaren Besuch der Innenstädte für einen „Stadtbummel“ oder ein nicht zwingend erforderliches „Shopping“. Unser soziales Leben sollte in den kommenden Wochen auf ein Minimum beschränkt werden, um die Ausbreitung einzugrenzen.
Aktuelle Entwicklungen in unserem näheren Umkreis
Im Saarland wurde ab 14.03.2020 der Betrieb von Clubs, Diskotheken, Bars, Kinos und Theater eingestellt, um dieses zu ermöglichen. Wir rechnen damit, dass dies zeitnah auch in anderen Städten und Gemeinden durchgeführt wird.
Wir möchten noch einmal explizit darauf hinweisen, dass es keinen Grund zur Panik gibt. All diese Maßnahmen werden vorausschauend getroffen, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen. Das Risiko für den Einzelnen ist sehr gering.
Wir werden in der kommenden Woche ebenfalls damit anfangen, gezielte Maßnahmen in der Gangolf-Apotheke und der Marien-Apotheke auszuweiten, die wir aktuell in einem eingerichteten Krisenstab diskutieren. Da davon auszugehen ist, dass der Höhepunkt der Virusausbreitung noch nicht erreicht ist, müssen wir Vorkehrungen treffen, um einerseits unsere Mitarbeiter zu schützen, aber auch Ihre Versorgung mit dringend erforderlichen Arzneimitteln sicher zu stellen. 

Aktuelle Falschmeldung!
Gerade aktuell wird eine Fake News in den sozialen Netzwerken, vor allem über WhatsApp verbreitet, die einen Zusammenhang zwischen der Anwendung von Ibuprofen und dem Corona-Virus zieht. Dieser Zusammenhang ist definitiv falsch!

Fake News - Dementierung von der Medizinischen Universität Wien auf Facebook
Wir sind für Sie da! Bleiben Sie gesund!
Kontaktieren Sie uns per Telefon: 06834 60267 oder 06831 42895
Kontaktieren Sie uns per E-Mail: info@apotheke-differten.de
Nutzen Sie unseren Lieferservice!


 

Wichtige Info

Liebe Kunden, auch wir möchten uns und auch Euch vor dem neuartigen Coronavirus schützen. Darum gilt ab sofort auch bei uns: Nach Eintritt in die Apotheke bitte die Hände desinfizieren. 
Denn Vorsicht ist bekanntlich besser als Nachsicht.

Eure Gesundheit liegt uns am Herzen.


 

Aktuell bei uns

Die Covid-19 Pandemie hat inzwischen auch uns fest im Griff. Das zeigt, dass die Gefahr inzwischen auch real bei uns angekommen ist. Außerdem muss man von einer hohen Dunkelziffer an nicht entdeckten Fällen ausgehen.
Daher möchten wir hier zum Schutz aller besonders Gefährdeten dazu aufrufen: Bitte nehmt die empfohlenen und angeordneten Maßnahmen Ernst.
Falls Ihr Krankheitssymptome, wie insbesondere Fieber, Halsschmerzen und Husten entwickelt, bleibt bitte zuhause (ohne Panik), auch wenn es sich vermutlich nur um einen harmlosen grippalen Infekt handelt. Schickt Freunde und Verwandte zum Einkaufen und in die Apotheke und zögert nicht, unseren Botendienst in Anspruch zu nehmen. Falls es doch Covid-19 ist, rettet das vielleicht Leben.
Das gleiche gilt für alle Risiko-Patienten, wie Menschen Ü60, oder mit Vorerkrankungen (Herz, Lunge, Immungeschwächt, usw.). Wir haben das Gefühl, dass gerade die besonders Gefährdeten zurzeit noch viel zu viel unterwegs sind und sich einem unnötigen Risiko aussetzen. Bitte achtet auch auf Euer Umfeld (Freunde, Verwandte, Nachbarn), macht die Leute auf die Gefahr aufmerksam und bietet Eure Hilfe für Besorgungen etc. an.
Wir kämpfen dabei weiter und weit über die Öffnungszeiten hinaus, um alle Kunden zu bedienen und neue Ware zu beschaffen. Bitte denkt auch hier an eure Mitmenschen und kauft nicht mehr, als Ihr für die nächsten Wochen braucht. Nicht Produktionsausfälle in China, sondern unnötige Hamsterkäufe führen kurzfristig zu Lieferengpässen. Wenn jetzt alle ihre Medikamente für Jahre bevorraten, bleibt für andere vielleicht kein lebenswichtiges Medikament mehr übrig. Das gleiche gilt natürlich für den Supermarkt. Wir können verstehen, wenn man jetzt lieber für ein paar Wochen vorsorgt, aber die zehnfachen Mengen sind unnötig und unsolidarisch.
Wir haben noch reichlich Desinfektionsmittel und auch Atemschutzmasken verschiedener Schutzstufen. Jedoch wollen wir sie zur Aufrechterhaltung des Betriebes und für Arztpraxen, Pflegedienste bevorzugt einsetzen. Berücksichtigt bitte diejenigen, die zurzeit wirklich darauf angewiesen sind. Wascht Euch gründlich die Hände, fasst Euch nicht ins Gesicht und bleibt zuhause! Bedenkt bitte auch, dass die Gefahr einer Infektion größer ist, wenn man von Geschäft zu Geschäft fährt, um auf Vorrat zu kaufen. Da ist es zu Hause ohne Desinfektionsmittel sicherer.
Ansonsten gelten bei uns seit gestern folgende Regeln:
- Maximal vier Kunden zeitgleich in der Apotheke
- 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen
- Kunden mit Erkältungssymptomen sollen draußen bleiben (das betrifft auch Kinder). Ruft uns an (06834 / 60267), wir bringen Euch die Sachen nach draußen, oder nach Hause (bis 3 x täglich).
- Vorbestellungen sind auch über folgende Online-Plattform möglich:
- ,,IA.de" (funktioniert mit den QR-Codes auf den blauen Visitenkarten, die wir in der Apotheke verteilen)
- Apojet ( als App herunterzuladen und entsprechend der Beschreibung auf den Flyern, die Ihr in der Apotheke findet, zu verwenden.
Bei beiden Apps kann man auch ein Rezept fotografieren und zum Vorbeibringen bestellen. Wie gesagt: Wir bringen Eure Medikamente und was Ihr benötigt bis dreimal am Tag!
In unserer Überfluß-Gesellschaft sind in den letzten Jahren und Jahrzehnten zwei äußerst wichtige Werte verkümmert: 
DISZIPLIN und RÜCKSICHT!
Zwei Werte, die wir in den nächsten Wochen und Monaten ganz dringend wieder in unseren Kopf und in unser ?? bekommen müssen, und zwar je schneller, umso besser!
1. DISZIPLIN bei der (Hände-)Hygiene und
2. RÜCKSICHT bei der 1,5-Meter-Abstandsregel.
Diese zwei einfachen Maßnahmen kann JEDER ohne Probleme in fast allen Lebenslagen erfüllen, und sie bringen sooo viel weniger Ansteckung.
Auch wenn die Apotheken in den letzten Jahren von der Politik in vielen Bereichen schlecht behandelt, ja teilweise sogar diskriminiert wurden, bin ich stolz darauf, zu der Berufsgruppe zu gehören, die in dieser schweren Zeit einen unbezahlbaren Dienst für unser Land leistet - wie übrigens auch viele andere Gesundheitsberufe, die kaputtgespart wurden und nun aus dem Übriggebliebenen das Beste machen sollen und müssen.
Trotz allem: Bleibt ruhig, nehmt Rücksicht auf eure Mitmenschen und seid füreinander da. Je konsequenter wir jetzt alle sind, desto schneller nimmt der Corona-Wahnsinn ein Ende.
 


 

 

Kräuterwanderungen

 

Unsere Termine für die nächsten Kräuterwanderunge:

- 04.04.

- 02.05.

- 06.06.

- 04.07.

- 05.09.

- 10.10.

 

Treffpunkt ist jeweils um 14:00 Uhr am oberen Ende der Straße "Zum Bildchen" in 66787 Wadgassen-Differten.

Anmeldung bitte telefonisch unter 06834-60267 oder per E-Mail: m.trennheuser@apotheke-differten.de

 

 

 

nach oben